Ermland und Masuren – eine Region im nordöstlichen Polen. Charakteristisch sind die wunderschönen, ausgedehnten Wälder sowie die inmitten gelegenen zahlreichen Seen. Wegen dieser einmaligen Naturschönheit vertritt die Region der Großen Masurischen Seen Polen im Weltplebiszit auf Neue 7 Naturwunder (www.mazurycudnatury.pl)

Hauptstadt des Bezirkes ist Olsztyn. Hier wurde im Dezember 1991 das Jagdbüro „DIANA” gegründet, das integraler Teil der Bezirksverwaltung des Polnischen Jagdverbandes in Olsztyn ist. Trotz zahlreicher Firmen, die im Lande Jagden veranstalteten und verkauften, fehlte es in unserer Region an einem mit örtlichen Jagdzirkeln verbundenen Jagdbüro, welches deren volles Angebot vertreten und an den Kunden bringen könnte. Niemand versteht einen Weidmann so gut wie ein anderer Jäger. Und daher das Regionaljagdbüro des Polnischen Jagdverbandes, das zwischen einzelnen Jagdzirkeln und Jägern aus ganz Europa vermittelt.

Die gegenwärtige, durch den Polnischen Jagdverband gegründete GmbH „DIANA -PZŁ” erlangte die rechtlich geforderte Konzession des Ministers für Umweltschutz, natürliche Ressourcen und Forstwesen (Nr. 153) zum Verkauf der Jagden. Zurzeit handelt sie gemäß Genehmigung des Ermländisch-Masurischen Woiwoden.

 

Die Tätigkeit unseres Büros konzentriert sich in der Region des Polnischen Jagdverbandes Olsztyn. Hier pachten Jagdzirkel 183 Reviere. Die Fläche der Reviere beträgt 1,2 Mio. ha, wovon fast 400 tausend ha natürliche schöne Wälder und Forste sind. Die Jagdzirkel – unsere Partner im Bereich Jagdreviere – gewinnen in ihren Revieren jährlich über 2,5 Tausend Hirsche, 8 Tausend Rehe, 14 Tausend Wildschweine sowie etwa 250 Damhirsche. Dieses Hochwild bildet vor allem den Reichtum der Reviere im Ermland und in Masuren.

Mittels unseres Büros jagen Jäger hauptsächlich aus Europa, besonders aus Deutschland und Dänemark. Zu Gast bei uns sind aber auch Jäger aus Belgien, Schweden, Frankreich und den Niederlanden sowie anderen europäischen Ländern. Eine ständige Zusammenarbeit gibt es mit den Jagdbüros in Deutschland. Unseren Vertreter gibt es auch in Dänemark. Unsere Gäste werden „familiär” mit hohem Unterkunftsstandard behandelt. Dazu gibt es die Möglichkeit der Pirsch in herrlicher, natürlicher Natur. In den letzten Jahren haben ausländische Jäger mittels unseres Büros durchschnittlich 700-800 Stück Hochwild in der Saison erbeutet, darunter über 60 Hirschbullen, 330 Böcke sowie 250-350 Keiler. Jährlich werden einige Dutzend Trophäen nach der Formel C.I.C. bewertet und erreichen Medaillenwerte.

Die anfangs angestrebten Voraussetzungen gelten immer noch. Weiterhin sind wir ein „Jagdbüro für Jäger”. Für jeden Jäger und dessen Geldbeutel finden wir die entsprechende Pirsch. Außer Jagden bietet unsere Region zahlreiche Attraktionen nicht nur für Jäger, sondern auch für Familienmitglieder. Eine fast 20-jährige Praxis ergab die richtigen Aktivitätsmethoden. Die ausgezeichnete Kenntnis der Jagdreviere sowie der Möglichkeiten der Jagdzirkel im Gebiet von Ermland und Masuren ermöglicht praktisch die Realisierung jeder Jagdbestellung und anderer Formen aktiver Touristik. Wir bieten günstige Preise und zügige Realisierungsfristen der Bestellungen sowie die Möglichkeit eines wunderschönen Urlaubs in einer ökologisch noch intakten Region.

Mit dem Gruß polnischer Jäger
„Weidmannsheil!”